12. Februar 2019
Familie, Tagesmutter, Krabbelstube oder Kindergarten – Welchen Weg habt ihr für und mit eurem Kind gewählt? Ihr Lieben, ich hoffe ihr habt das erste Monat dieses Jahres nur halb so turbulent verbracht! Mich hat's ordentlich gestrudelt und ich erlebe im Moment eine sehr fordernde Zeit, die ich intensiv der Familie widmen darf. Manchmal überrumpelt uns das Leben, und wenn wir genau hinhören und in uns hinein spüren, zeigt es uns doch worauf wir unseren Fokus lenken dürfen. Nichts desto...
06. Januar 2019
Hochsensible Kinder verstehen Ca. 20 % der Menschheit ist hochsensibel, das ist in etwa jede 5. Person. Studien belegen, dass im Gehirn von Hochsensiblen manche Bereiche, die Sinnesinformationen verarbeiten, aktiver sind als bei anderen Menschen. Ich möchte erwähnen, dass Hochsensibilität ein Persönlichkeitsmerkmal ist, eine Veranlagung, die meist vererbt wird und keine Krankheit darstellt. Es gibt keine Diagnose und meiner Meinung nach ist die Veranlagung nicht nur mit Schwierigkeiten und...
29. Dezember 2018
VOM „TRAUMKIND“ VERABSCHIEDEN & DAS PURE LEBEN WILLKOMMEN HEISSEN Zum Jahresende nehme ich mir bewusst Zeit, um das restliche Jahr zu reflektieren. Ich frage mich welche Herausforder-ungen habe ich gemeistert, welche Menschen sind in mein Leben getreten, was habe ich dazu gelernt, worauf bin ich besonders stolz und wofür bin ich DANKBAR 🙏 Ich bin überzeugt, dass du in diesem Jahr viele Herausforderungen mit deinem Kind im Alltag meistern durftest! Viel zu oft verweilen wir jedoch...
29. Dezember 2018
Ich hoffe ihr hattet ein gemütliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten! Wir haben heuer das erste Mal zu dritt (bzw. zu viert mit Baby im Bauch) daheim in aller Ruh Weihnachten gefeiert. Natürlich war unser „Kleiner“ vor lauter Aufregung schon bald munter 😉 Doch wir haben den ganzen Tag völlig entspannt und ohne Stress gemeinsam aufs Christkind hin gefiebert, das uns am späten Nachmittag beehrte. Den Abend haben wir bei einem gemütlichen Essen ausklingen lassen und unser Sohn war...
04. Dezember 2018
Heute ist wieder mal einer dieser Tage, an denen ich tiefen Schmerz und Wut in mir verspüre… weinend sitze ich da und schwöre mir zum 1000 Mal die Bedürfnisse meines Kindes nicht zu ignorieren bzw. für sie einzustehen, wenn es genug ist… der Overload bereits vorprogrammiert ist... wartend, dass es kracht und die Kinder vor lauter Überreizung aufeinander los gehen ☹ Ich wusste es doch…hab es genau gespürt und warum habe ich nicht rechtzeitig reagiert?? Kennst du das und machst dir...
08. November 2018
HOCHSENSIBILITÄT bei Kindern Hier wird sich in Kürze ein bisschen was ändern 😉 Wie ihr ja bereits wisst bin ich Anfang 2014 dem Ruf meines Herzens gefolgt und habe mich dem Gesundheitsbereich als Kinderenergetikerin nach TCM zugewandt. Schon bald nach der Geburt unseres Sohnes habe ich festgestellt, dass uns ein Kind mit besonderen Bedürfnissen geschenkt wurde. Das Thema Hochsensibilität hat mich von da an verfolgt und uns vor Herausforderungen im Alltag gestellt. Immer wieder geriet...
26. Juli 2018
Kannst du dich daran erinnern, als dein Kind anfing seine Umwelt aktiv zu erkunden, sich überall hoch zog... an die ersten Schritte oder als es begann selbst die Stufen der Rutsche hinauf zu klettern..hooooch hinauf ;) Wie ging es dir dabei? Wie fühlst du dich heute, wenn dein Kind etwas Neues ausprobiert? Erst letztens standen wir, Papa und Mama, gemeinsam mit unserem Sohn bei einer "Pumptrack", und ich hab mich ins Auto zurück gezogen, weil ich einen Sturz durch meine eigene Angst...
19. Juli 2018
Hast du dich schon mal gefragt, ob dein Kind, wenn es wütend ist eigentlich seine eigene Kraft verspürt?! Wut ist eine Kraft, die wir meist unterdrücken. Oder anders: Wut & Kraft fühlen sich genau gleich an. Diese Kraft will in Energie umgesetzt werden! Das hab ich mir heut zu Herzen genommen und bin mit unserem kleinen Wüterich gleich raus zu einem Morgenlauf. Ab aufs Fahrrad und rein in die Laufschuhe.. Durch die ständigen Stop and go's fällt es mir gar nicht auf, wie anstrengend...
08. Juli 2018
Hochsensible Kinder haben besonders feine Antennen und nehmen Informationen sowohl von innen, als auch von außen viel intensiver wahr. So kann es schon mal vorkommen, dass die andauernden und ungefilterten Signale zu einer Überreizung des Kinderkörpers führen. Dann ist ihr Kopf so voll, dass es wichtig ist den bewegten Geist wieder in ihren Körper zurück zu holen. Dies geht gut mit Berührung und Durchkneten von Kopf bis Fuß..sofern das Kind dies zulässt ;) Hochsensiblen Kindern fehlt...
06. April 2018
Im Alltag fällt mir immer wieder auf, dass die Bedürfnisse von Kindern oft nicht gesehen, ignoriert und sogar kaum hinterfragt werden. Ich möchte hier nicht bewerten, denn oft sind wir Erwachsenen in unseren Gewohnheiten und Mustern unbewusst gefangen, sondern will auf einen anderen Blickwinkel aufmerksam machen. Kinder leben ihre Emotionen voll aus, wenn sie ihren natürlichen Impulsen folgen bzw. ihnen die Natürlichkeit noch nicht abtrainiert wurde. Sie sind fröhlich und...

Mehr anzeigen